Hallo hier sind „Der Querdenker“,

 

Wer sind die Querdenker?

Wir sind drei Studenten, im Alter von 22 bis 26 Jahren.

Günni [gs] ist der älteste und studiert Jura. Von ihm stammt die Idee mit der Seite. So richtig viel Ahnung von Informatik und Technik hat er zwar auch nicht (deshalb sind wie hier auch auf mylbog.de, trotzdem ist er verantwortlich für unsere Präsens im Netz.

Lukas [kc] ist 24 Jahre alt hat Geschichte angefangen zu studieren und nun Politikwissenschaften.

Annette [ap] ist die jüngste, hält aber irgendwie das Zepter in der Hand. Ohne sie wären wir nur ein Haufen Chaos. Sie versucht sich auch an der Juristerei, obwohl Günni so da seine Bedenken hat. Neben dem Studium ist sie sehr engagiert in sozialen Bereichen und somit auch für die sozialen Themen bei uns verantwortlich.

Was machen wir?

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht einige markante Nachrichten, von den vielen die einen Tag für Tag erreichen, einmal aus unserer Sicht, mit unserem Wissen und Standpunkten zu kommentieren. Es wird sich meist um freie Nachrichten/Beiträge aus dem Internet handeln, auf die wir einen Link setzen, sodass ihr sie auch lesen könnt. Wer den jeweiligen Artikel auf unserer Seite geschrieben hat, könnt ihr anhand des Kürzels sehen [gs] / [kc] / [ap]

Wir würden uns freuen, wenn über unsere Artikel die eine oder andere Diskussion entbrennt. Entweder hier auf der Seite, oder bei Twitter bei @die_querdenker. Gerne könnt ihr uns auch eine Mail mit euren Anregungen, oder Meinungen schicken an: Querdenker@mailueberfall.de

Gleich zum Anfang und als eine Art „Warnung“ gesagt: Wir werden uns nicht nur mit Nachrichten á la Tagesschau befassen. Es wird auch mal der eine oder andere Klatsch und Tratsch von der BILD Zeitung dabei sein zu dem wir uns auslassen.

 

Warum haben wir uns „Der Querdenker“ genannt?

Die Nachrichten, die uns Tag für Tag erreichen schreien zum Teil aus unserer Sicht nach einer Kommentierung. UNSERE Meinung ist uns wichtig und auch wenn sie auch mal nicht jedem passt, stehen wird trotzdem dahinter. Wir versuchen „quer“ zu denken. Wir versuchen nicht nur die Nachrichten geradeaus zu verfolgen, sondern für „quer“ mit unserem Studium zu verknüpfen.

 

Wahrscheinlich bildet sich aber auch jeder bei uns aufgrund seines Studiums ein, zu jedem seinen Senf dazugeben kann.

Werbung